Wir läuten den Herbst ein – mit Kartoffelsuppe! Kochen am 17.09.2012

Nachdem die letzten Tage ein wenig kühler wurden, bekamen wir Lust auf etwas Deftiges.

Ein Eintopf sollte her! Die Erwachsenen entschieden sich für eine schöne, klassische Kartoffelsuppe.

Gleich nach dem ausgiebigen Sonntagsfrühstück machte sich GöGa ans Werk und schälte, schnippelte und kochte einen groooooooooooooooooßen Topf mit Kartoffelsuppe – schließlich sollte die Suppe für zwei Tage reichen.

Die Küchenzwerge wollten heute nicht mithelfen. Sie waren zu sehr damit beschäftigt draußen zu spielen und das Frühstück zu verdauen.

Einen Teil der Suppe habe ich für die Kinder komplett püriert und mit Milch und Sahne „samtiger“ gemacht. Als Clou wurden aus den Würstchen kleine Flöße „gebaut“, die auf der Suppe schwimmen sollten.

Die Küchenzwerge waren vom Aussehen des Mittagessens begeistert! Küchenzwerg mochte allerdings nur die „Flöße“ essen. Küchenzwergin hat alles komplett aufgegessen und sogar Nachschlag  verlangt.

Den Eltern hat es übrigens auch geschmeckt!

                                                       

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s